Back from Brazil

We struggled and fought and reached the 4th place at the RoboCup@Home competition. More posts are coming again from now on.

Running ipython notebook on a remote (outdated) ubuntu system

Note: Jump to the end of this post to install a basic ipython-notebook environment.

ipython notebook is one of the most impressive things I’ve seen the last few years. You can reache outstanding results wich are documented and calculated on the same page. So no more paper war and mixed solutions for my problems anymore ;). Continue reading Running ipython notebook on a remote (outdated) ubuntu system

bad IPs

After nmap-ing my on of my servers, I found some ugly IPs trying to bruteforce my SSH accounts.
After writing a script for my SSH deamon which logs bad IPs and add them to hosts.deny, I thought about all the other deamons on my server.

Not willing to write fancy scripts for all the others, I installed the nice tool fail2ban which add bad IPs to a local banlist.
It works like a charm and the best of all: There is a nice frontend call bad IPs.
A nice visualization for every server owner 😉

Erlösung des UnityMedia Technicolor tc7200

Einer meiner größten Fehler den ich je begangen habe, war zu UnityMedia (UM) zu wechseln. Geblendet von den tollen Angeboten konnte ich mir vor ca. einem Monat noch nicht ausmalen, welche Probleme da auf mich zukommen. Neben dem DS-Lite, was ja noch so gerade zu verkraften ist, wird von UM ein absolut fehlerhaftes, nicht funktionsfähiges und sicherheitstechnisch bedenklicher Modem/Router ausgeliefert: Continue reading Erlösung des UnityMedia Technicolor tc7200

Using vncviewer without typing in the password

Hi,

it is more convenient to use vncviewer without typing in the password all the time.
To do so, just create an own password-file in the following way:

After you typed in the password twice in plain text, just use the created file to connect to the server:

Greetz!

Matlab: Build-In vs. MEX vs. “naiv” loops

Ich wurde vor kurzem nach einem Minimalbeispiel für eine MEX-Funktion in MATLAB gefragt, da ich so davon geprahlt habe. Wer MEX nicht kennt, dass sind “MATLAB EXecutables”, welche in C/C++ oder Fortran geschrieben werden können. Sofern man diese dann mit dem MEX-Compiler übersetzen kann, ruft man sie straight-forward aus einem Matlab-Skript auf. Dies führt unter Umständen zu einem gewaltigen Geschwindigkeitsschub, in Bezug auf eine gleiche Implementierung in MATLAB.

Als Minimalbeispiel habe ich mir die Spaltensummenfunktion überlegt, welche alle Zeileneinträge einer Spalte subsummiert. In Matlab ist diese bereits implementiert und kann wie folgt genutzt werden: Continue reading Matlab: Build-In vs. MEX vs. “naiv” loops